Dr. med. Axel Röpke

Facharzt für Urologie, Andrologie, Medikamentöse Tumortherapie,
Arzt für Chirurgie
geb. am 29.8.1964 in Bremen

Wehrdienst:

7/84 - 10/85: Wilhelmshaven, Marine

Studium:

11/85 - 8/87: Vorklinik Universität Regensburg, Physikum 8/87

11/87 - 3/91: Erster und zweiter klinischer Studienabschnitt Technische Universität München, Klinikum Rechts der Isar

Während des klinischen Abschnittes experimentelle Promotionsarbeit in der Urologie, Klinikum Rechts der Isar, bei Prof. Dr. G. Jakse. Thema: Abhängigkeit der Vermehrungs- und Adhärenzfähigkeit von Bacillus Calmette Guerin vom Urin-pH.

4/91 - 3/92: Praktisches Jahr in Aarau / Schweiz, Universität Auckland / Neuseeland und Klinikum Bogenhausen / München

5 /92: Drittes Staatsexamen

Beruflicher Werdegang:

17.08.92- 14.07.93: Arzt im Praktikum in der Urologischen Klinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe unter Leitung von Prof. Dr. D. Frohneberg

15.07.93 – 30.09.94: Arzt im Praktikum und Assistenzarzt in der Urologischen Klinik des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg, unter Leitung von Prof. Dr. B. Terhorst

01.10.94- 13.02.00: Assistenzarzt in der chirurgischen Klinik des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg, unter Leitung von Herrn Chefarzt Prof. Dr. G. Müller, sowie Herrn Dr. G. Mayer, Leitender Arzt für Unfallchirurgie

07. Dez. 99: Facharztgespräch mit Erwerb der Anerkennung als "Arzt für Chirurgie"

14.02.00 – 30.06.03: Assistenzarzt in der Urologischen Klinik des Zentralkrankenhauses St. Jürgen Str. Bremen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen, unter Leitung von Prof. Dr. K. Dreikorn

26.02.03: Facharztgespräch mit Erwerb der Anerkennung als "Facharzt für Urologie"

01.07.03-30.09.08: Leitender Oberarzt der Klinik für Urologie, Diakoniekrankenhaus, Schwäbisch Hall, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg

01.10.2008-31.03.2010: Urologischer Belegarzt in Gemeinschaftspraxis mit Dres. med. J. Springer, M.Fügen, G. Walz, Kaiserstr. 93, 79761 Waldshut-Tiengen.

Seit 01.04.2010: Belegarzt in der überörtlichen urologischen Gemeinschaftspraxis und Belegabteilung "Urologie am Hochrhein" mit Dres. med. J. Springer, M.Fügen, G. Walz, Kaiserstr. 93, 79761 Waldshut-Tiengen, sowie Dr. C. Holwegler, Meisenhartweg 14, 79713 Bad Säckingen.